TU Berlin

Strategische Führung und Globales ManagementMultinational Corporations and Corporate Control

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Dieses Modul wird letztmalig im Wintersemester 2019/20 angeboten!

Qualifikationsziele

Im Modul „Multinational Corporations and Corporate Control“ sollen die Studierenden die vielschichtigen Ursachen und Folgen der Internationalisierung bzw. Globalisierung der Geschäftstätigkeit von Unternehmen kennen lernen und sich mit ihr kritisch auseinandersetzen. Sie sollen theoretische Konzepte zur Erklärung der internationalen Geschäftstätigkeit verstehen und diskutieren können.

Lehrveranstaltungen

Modul „Multinational Corporations and Corporate Control“
LV-Nummer
LV-Titel
LV-Form
Umfang SWS
Umfang LP (ECTS)
Turnus
73 140 L 1511
Multinational Corporations and Corporate Control
IV
4
6
WS
Termine im Wintersemester 2019/20
Veranstaltungsteil
Datum
Tag
Zeit
Raum
Theories of the Multinational Corporation
16.10. bis 19.12.2019
Mi.
14 - 16 h
EW 202
Do.
12 - 14 h
HL 001
Corporate Control
17.01. bis 31.01.2020
Fr.
9:30 - 17:30 h
H 0106
Einführungsveranstaltung
Mittwoch
16.10.2019
14 hct
EW 202

Anmeldung

Es ist keine gesonderte Anmeldung vor Vorlesungsbeginn erforderlich.

Nähere Informationen zur internen Kurseinschreibung, zur Gruppenbildung und zur Prüfungsanmeldung werden während der Einführungsveranstaltung bekanntgegeben.

Lehrinhalte

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Theories of the Multinational Corporation" wird zunächst ein grundlegender Überblick über das Phänomen der Internationalisierung und Globalisierung gegeben. Anschließend werden Theorien der Internationalisierung aufgearbeitet; das Spektrum reicht dabei von Imperialismustheorien über makro- und regionalökonomische sowie branchenorientierte Ansätze bis zu unternehmens- und transaktions- sowie verhaltensorientierte Theorieansätze.Zudem gibt die Veranstaltungsreihe eine Einführung in die kulturbezogenen Aspekte des Internationalen Managements, diskutiert die Themen „Regionalisierung“ und „Globalisierung“ sowie ausgewählte Einzelaspekte wie etwa Ghemawats Konzept der „Semiglobalisierung“ und Prahalads Konzept des „Bottom of the Pyramid“.

Die Veranstaltungsreihe "Corporate Control" widmet sich Fragen, wie etwa: Was sind geeignete Leistungsindikatoren zur Steuerung Multinationaler Unternehmen? Wie können Planung und Budgetierung über verschiedene Geschäftseinheiten und Regionen sychronisiert werden. Wie können Multinationale Unternehmen Risiken identifizieren und managen? Was sind Beispiele für erfolgreiche Managementsysteme von Multinationalen Firmen? 

Lehrformen

Die Veranstaltungen enthalten vorlesungsartige Teile, aber auch Workshops und Vorträge externer Experten. Darüber hinaus werden die Studierenden in verschiedenen Veranstaltungen Ergebnisse von Gruppenarbeiten vorstellen und mit externen Experten diskutieren.

Sonstiges

Das gesamte Modul wird auf Englisch angeboten.

Für die Lehrveranstaltung des Moduls gibt es einen „Syllabus“, welcher umfangreiche Informationen zum Ablauf und den Inhalten der Veranstaltung enthält. Den Syllabus finden Sie in Kürze hier.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe