direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Qualifikationsziele

  • Fähigkeit der Entwicklung von Unternehmensstrategien, die speziell die ökologische und/oder soziale Nachhaltigkeit fokussieren
  • Überblick über die strategischen Optionen und Möglichkeiten für deren Implementierung
  • Verständnis, welche Antezedenzen die Wahl einer strategische Option beeinflussen
  • Verständnis der Beziehung zwischen Nachhaltigkeit und Leistungsfähigkeit (Performance)

Lehrveranstaltungen

Das Modul umfasst eine Lehrveranstaltung:

Modul „Sustainable Management and Sustainable Competitive Advantages"
LV-Titel
LV-Nummer
LV-Form
Umfang SWS
Umfang LP (ECTS)
Turnus
Sustainable Management and Sustainable Competitive Advantages
73 140 L 7781                
IV
4
6
SS
Termine im Sommersemester 2019
Tag
Datum
Zeit
Raum
Montags
08.04. bis 08.07.2019
10 - 14 h
H 0107*
Einführungsveranstaltung
Montag
08.04.2019
10 hct
H 0107

*Die Räume wechseln wöchentlich. Aktuelle Raumnummern auf ISIS.

Anmeldung

Es ist keine gesonderte Anmeldung vor Vorlesungsbeginn erforderlich.

Nähere Informationen zur internen Kurseinschreibung, zur Gruppenbildung und zur Prüfungsanmeldung werden während der Einführungsveranstaltung bekanntgegeben.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 50.

Lehrinhalte

Der Kurs setzt sich mit den Herausforderungen und Lösungsstrategien verschiedener Marktakteure (Start-Ups, etablierte Unternehmen, NGOs und Regierungsinstitutionen) auseinander. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wird u.a. thematisiert:

  • Wie wird Nachhaltigkeit definiert und gegenüber anderen Konzepten abgegrenzt?
  • Wie lässt sich Corporate Social Performance messen?
  • Ist Nachhaltigkeit profitabel?
  • Wie können etablierte Unternehmen Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Strategie, ihr Geschäftsmodell und die internen Prozesse integrieren?
  • Wie stark bedingen oder behindern sich Nachhaltigkeit und Innovation im betrieblichen Kontext?
  • Welche individuellen Fähigkeiten müssen Führungskräfte mitbringen, um Nachhaltigkeit intern durch- und umzusetzen?
  • Wie können Start-Ups zu mehr Nachhaltigkeit in Umwelt und Gesellschaft beitragen?
  • Welche gesellschaftliche Rolle mit Bezug zur Nachhaltigkeit spielen familiengeführte Unternehmen und welche Trends sind hier bedeutsam?
  • Welche Zielkonflikte stellen sich für die öffentliche Verwaltung bei der Abwägung von Nachhaltigkeitsstrategien?
  • Welche Rolle spielen NGOs für die Erzielung gesellschaftlicher Nachhaltigkeitsziele?Wie kann die Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Verwaltung und NGOs Ziele komplementär ausrichten? In welchen Fällen sind weitere Konflikte vorgezeichnet?

Lehrformen

Das Modul wird als integrierte Veranstaltung durchgeführt und beinhaltet Vorlesungen, Workshops und Übungen.

Darüber hinaus werden Fallstudien in Gruppen bearbeitet, die zu Beginn des Semesters gebildet werden. Die Studierenden analysieren aus der Perspektive eines Managers eine gegebene Situation, erkennen die daraus resultierenden Probleme und erarbeiten lösungsorientiert nachhaltige Strategien. Mit den Ansprüchen an managerielles Denken und wissenschaftliches Arbeiten werden die Studierenden während der Veranstaltungen vertraut gemacht.

Die Arbeitsergebnisse werden abschließend auf wissenschaftlichen Postern zusammengefasst, im Plenum präsentiert und diskutiert sowie in einer schriftlichen Ausarbeitung festgehalten. 

Sonstiges

Das gesamte Modul wird auf Englisch angeboten. Zu Beginn jeden Semesters wird eine allgemeine Informationsveranstaltung angeboten, in der die Inhalte und Formalien der Lehrveranstaltungen vorgestellt werden. Termin und Ort werden auf der Homepage des Fachgebiets veröffentlicht. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung wird empfohlen.

Für jede Lehrveranstaltung des Moduls gibt es einen „Syllabus“, welcher umfangreiche Informationen zum Ablauf und den Inhalten der Veranstaltung enthält.

Den Syllabus finden Sie hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

Niko Ippendorf
Tel.: +49-(0)30-314-28746
Raum H 9168