direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Ziele und Inhalt der Veranstaltung

Cradle to Cradle ist sowohl Denkschule als auch wissenschaftliches Designkonzept. Aber was steckt dahinter? Das Modul diskutiert, welche Chancen für Gesellschaft und Politik aus dem Ansatz resultieren und wie C2C Innovation in der Wirtschaftspraxis umgesetzt wird. Wie gestaltet sich die Entwicklung einer praktischen zirkulären Cradle to Cradle Economy? Diesen Themen soll sich in Fachinputs, durch Referate sowie in Diskussionen und einer Exkursion gewidmet werden. Grundlagen der Circular Economy, Kreislaufwirtschaft und weiteren wirtschaftsbezogenen Nachhaltigkeitskonzepten werden behandelt.

Das Seminar richtet sich an Bachelorstudierende des Studiengangs Nachhaltiges Management der TU Berlin. Andere Studierende können bei freier Kapazität teilnehmen.

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen:

  • das Cradle to Cradle Konzept verstehen, in den Nachhaltigkeitsdiskurs einordnen und anwenden können

  • Unterschiede zwischen den Nachhaltigkeitsstrategien verstehen und analytisch differenzieren können

  • die Grundlagen und Historie der Umwelt- und Circular Economy-Debatte kennen

  • herkömmliche Nachhaltigkeitsforderungen hinterfragen

  • praktische Cradle to Cradle-Cases kennen und Erlerntes in die Praxis übertragen können

Termin und Ablauf

Den Veranstaltungsablauf sowie weitere Informationen können Sie dem Syllabus entnehmen.

Vorlesungsunterlagen

Begleitende Literatur (wird im Kurs bekannt gegeben), Vorlesungsfolien

Anmeldung

Teilnehmerbegrenzung auf max. 50 Personen

Credits und Modulprüfung

6 ECTS, 4 SWS, Gruppenreferate (40 Punkte) + mündliche Rücksprache (60 Punkte) am Ende des Moduls

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartnerin

Maren Wendland
Tel.: +49-(0)30-314-28751
Room H 9170